AGB Hosting & Domain

  • Unser Service erbringt ihre Leistungen für Domain und Hostingkunden, die über das Portal www.trendstudio.it Domain- und/oder Hostingverträge ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen, sofern Sie nicht schriftlich erneut vereinbart werden.
  • Unser Service ist berechtigt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Der Kunde hat das Recht, einer solchen Änderungen zu widersprechen. Sofern kein Widerspruch, innerhalb eines Monats, nach erhalt der Änderungsmitteilung eintrifft werden die entsprechenden Ankündigungen wirksam.

§ 2 Leistungsumfang

  1. Die Leistungsbeschreibungen und die dazugehörigen Richtlinien liegen am Geschäftssitz vor. Sie können auf elektronischem Wege jederzeit unter www.trendstudio.it abgerufen werden.
    • Unser Service ist berechtigt kostenlose Dienstleistungen (Ausgeschlossen dem Domainpaket) jederzeit ohne Vorwarnung zu kündigen oder dessen Betrieb einzustellen. Gleich, wie bei allen Dienstleistungen ist der Inhaber des Accounts für die Inhalte verantwortlich. Unser Service ist bei kostenfreien Dienstleistungen nicht für Schäden durch Eigenverschulden oder Dritte haftbar.
    • Unser Service ist berechtigt bei kostenlosen Dienstleistungen (Ausgeschlossen dem Domainpaket) jederzeit ohne vorherige Bekanntmachung Werbung zu schalten.
  2. Unser Service ist berechtigt die Rechnungen an den Kunden per E-Mail zu versenden. Eine Rechnung gilt als erfolgreich erhalten sobald diese an eine von uns bekannte E-Mail übersandt worden ist. Der Kunde kann auf Berichtigung einer Rechnungen innerhalb von 30 Tagen bestehen, diese Einwändung muss schriftlich erfolgen. Nach Firstablauf muss der Kunde die Fehlerhafte Abrechnung nachweisen.
  3. Unser Service behält sich das Recht vor, Leistungen zu erweitern, ändern oder Verbesserungen vorzunehmen. Unser Service ist ebenfalls berechtigt die Leistungen zu ändern, soweit eine solche Änderung handelsüblich bzw. unter Berücksichtigung der Interesse von Unser Service für den Kunden zumutbar ist, z. B. wenn dies aufgrund von Gesetzesänderungen/-ergänzungen notwendig ist.
  4. Die Angebote beinhalten (soweit nicht anders angegeben) keine Neuregistrierungen oder KK-Anträge einer Domain. Sofern ein Angebot Domains mit im Paket beinhaltet ist im Falle eines Domainumzugs der erste KK-Antrag unentgeltlich. Weitere KK-Anträge die durch Unser Service ausgeführt werden, aufgrund der Ablehnung des KK-Antrags durch den bisherigen Provider, werden mit den regülären Preisen der jeweiligen Top-Level-Domain angerechnet.
  5. Unser Service prüft zu keinem Zeitpunkt, ob eine Registrierung der Domain für oder ihre Nutzung duch den Domaininhaber Rechte Dritter verletzt, hierfür ist allein der Domaininhaber zuständig und stellt Unser Service von jeglicher Haftung frei. Mit der Beauftragung und Registrierung der Domain geht der Kunde einen Vertrag mit Unser Service und der zuständigen Registrierungsstelle (NIC) ein. Die Registrierungsbedingungen finden Sie hier.
  6. Unser Service verwaltet die Domains des Kunden. Hier kann Unser Service die Domain von einem Registrar bzw. einer Registrierungsstelle zu einem anderem Registrar oder Registrierungsstelle wechseln, ohne vorherige Zustimmung des Kunden einzuholen oder diesen zu Informieren. Der Kunde hat kein Recht Unser Service auf einen bestimmten Registrar bzw. einer bestimmten Registrierungsstelle für die Domain festzulegen. Der Kunde verpflichtet stillschweigend einen Registrar- bzw. Registrierungsstellenwechsel zuzustimmen.

§ 3 Obliegenheiten des Kunden

  1. Der Kunde verpflichtet sich die Leistungen von Unser Service sachgerecht zu nutzen. Insbesondere ist der Kunde dazu verpflichtet,
    • alle Daten die er durch Unser Service erhällt sicher aufzubewahren und nur an sicheren Systemen zu verwenden. Unser Service haftet nicht durch Schäden die durch die weitergabe der Daten an Dritte entstehen. Sofern ein Verdacht besteht, dass die Sicherheit der Daten des Kunden beeinträchtigt ist oder ohne Kenntniss in besitz Dritter ist, verpflichtet sich der Kunde diese Daten sofort zu ändern oder Unser Service schriftlich darüber in Kenntniss zu setzen.
    • die Leistungen von Unser Service nicht übermässig in Anspruch zu nehmen, so dass die Nutzung der Dienstleistungen für andere Kunden beeinschränkt wird.
    • die Zugriffsmöglichkeiten auf Unser Service nicht zu missbrauchen und rechtswidrige Handlungen zu unterlassen.
    • dem Support weder Zugangsdaten noch selbsterstellte Dateien oder Programme zuzusenden. Auch nicht auf verlangen eines Mitarbeiters von Unser Service.
    • jede Änderung der Anschrift, diese Unser Service umgehend mitzuteilen.
    • das hinterlegen von pornografischen, rechtsradikalen oder strafbewährten Inhalten auf den Servern zu vermeiden.
    • das versenden von unerlaubter Werbung (Spam), sowie unsere Server nicht zur Überlastung (oder den Versuch) unserer und anderer System zu nutzen.
  2. Unser Service behält sich das Recht vor bei gröben Verstößen, wie Missbrauch, Bereitstellung von illegalen Inhalten sowie den weiteren unter § 3 genannten Punkten, den gesamten E-Mail, Datenbank und Webspace/server ohne vorherige Ankündigung an den Kunden zu sperren. Sofern §3.2 eintrifft wird eine Bearbeitungsgebühr von 15 € erhoben unabhängig davon, ob der Kunde auf Folge der Sperrung das Leistungsverhältnis zu Unser Service kündigt. Unser Service kann alle Verträge mit dem Kunden fristlos kündigen. Unser Service kann Schadensersatz vom Kunden verlangen (mind. eine Jahres-Pauschale) und den Vertrag ohne First kündigen und die Domain schließen. Schadensersatz des Pflichtverletzenden Kunden gegenüber Unser Service wird ausgeschlossen.

§ 4 Preise, Zahlungen und Zahlungsbedingungen

  1. Bei Zahlungsverzug ist Unser Service berechtigt die Leistungen zu sperren.
  2. Alle Preise verstehen inkl. sich der gesetzlichen Mehrwertsteuern von 16 % sofern nicht anders angegeben. Unser Service ist jederzeit dazu berechtigt, nach schriftlicher Vorankündigung mit einer Frist von 6 Wochen die Preise zu erhöhen. Die Preise sind Festpreise. Im Verzugsfall ist Unser Service berechtigt Mahngebühren in Höhe von 3 € je Mahnung zu erteilen.
  3. Unser Service stellt seine Leistungen für die gesamte Mindestvertragslaufzeit in Rechnung. Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungseingang zur Zahlung fällig. Diese werden je nach Angabe des Kunden im Lastschriftverfahren einezogen oder müssen durch den Kunden durch eine Banküberweisung oder die Überweisung auf unser PayPal Konto erfolgen.
  4. Sofern der Kunde behauptet, dass ihm berechnete Gebühren nicht durch ihn oder Dritten verursacht worden sind stellt Unser Service entsprechend dem vetraglich vereinbarten Abrechnungsmodus die Abrechnungsdaten/ Verbindungsdaten zur Verfügung. Unser Service weist – sofern die Rechnung bestritten wird – nach, dass die geschuldete Leistung bereitgestellt, technisch einwandfrei erbracht und richtig berechnet war.
  5. Sofern eine Lastschrift mangels Deckung oder durch Widerspruch von der bezogenen Bank nicht eingelöst wird, berechnet Unser Service dem Kunden Euro 15 pro Fall.

§ 5 Rechte Dritter

  1. Eine direkte oder mittelbare Nutzung der Dienste durch Dritte ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung gestattet. Dies gilt nicht für eine Nutzung der Dienste durch im Geschäftsbetrieb des Kunden beschäftigte Personen oder für solche Personen, die mit dem Kunden in häuslicher Gemeinschaft leben.
  2. Wird die Nutzung durch Dritte gestattet, hat der Kunde diese ordnungsgemäss in die Nutzung der Dienste einzuweisen. Wird die Nutzung durch Dritte nicht gestattet, ergibt sich daraus kein Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensanspruch.
  3. Der Kunde hat auch die Entgelte zu zahlen, die im Rahmen der ihm zu Verfügung gestellten Zugriffs- und Nutzungsmöglichkeiten durch befugte oder unbefugte Nutzung der Dienste durch Dritte entstanden sind.

§ 6 Haftung

  1. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit, positiver Vertragsverletzung und Verzug ausgeschlossen, wenn die Schadensursache nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
  2. Für die Folgen von Mängeln, Störungen und/ oder Unterbrechungen der Leistungen von Unser Service haftet Unser Service nicht, wenn diese von Unser Service nicht zu vertreten sind, insbesondere bei Störungen allgemein zugänglicher Telekommunikationseinrichtungen, -netze, -dienste, die nicht von Unser Service betrieben werden.
  3. Als Höchsthaftungssumme wird in allen Fällen maximal eine Monatspauschale für das Hosting festgesetzt, höchstens jedoch der tatsächliche Rechnungsbetrag von Unser Service an den Kunden. Darüberhinausgehende Ansprüche gemaess abstrakter Schadensberechnung weden ausschliesslich in allen Fällen, sofern in den AGBs nichts anderweitiges vereinbart, von beiden Parteien ausgeschlossen.

§ 7 Kündigung

  1. Bei Verträgen ohne Mindestmietzeiten ist das Vertragsverhältnis für beide Vertragspartner mit einer Frist von 14 Tagen vor Monatsende kündbar.
  2. Bei KK-Anträgen ist die Zustimmung nur möglich, sofern alle Forderungen beglichen worden sind und Unser Service eine schriftliche Einverständniserklärung oder Fax oder Brief zugegangen ist. (s. Denic-Richtlinien)
  3. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Vertragswirksam wird die Kündigung seitens des Kunden nur durch Zusendung einer handschriftlichen Unterzeichnung der Kündigung (Legitimationsprüfung) innerhalb der entsprechenden Frist.

§ 8 Datenschutz

  1. Der Kunde wird hiermit gemäss §33 Abs.1 Bundesdatenschutzgesetzes sowie §3 Abs.5 des Teledienstedatenschutzgesetzes unterrichtet das Unser Service in maschinenlesbarer Form und für Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeitet.
  2. Sofern es für die Sicherstellung des Betriebes notwendig ist, ist Unser Service berechtigt die festgehaltenen Daten offenzulegen.
  3. Die gesamte Korrespondenz mit Unser Service unterliegt strengstens der Vertraulichkeit. Der Inhalt der Korrespondenz darf weder von Unser Service oder dem Kunden an Dritte weitergegeben, publiziert oder zitiert werden.

§ 9 Schlussbestimmungen

  1. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist, wenn auch der Kunde Vollkaufmann ist, 39100 Bozen.
  2. Jegliche Änderungen, Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform, auch die Abänderung oder Aufhebung des Schriftformerfordernisses.
  3. Auf diesem Vertrag findet ausschliesslich das Recht der in Italien geltenden Gesetze.
  4. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen nicht.