FB

3 Steps zum Erfolg – Step II: Aus Besuchern Kunden machen

Step II: Aus Besuchern Kunden machen

Hat sich ein Besucher Ihre Homepage ausgesucht, ist es nun besonders wichtig, ihn in wenigen Sekunden davon zu überzeugen, dass er genau das Richtige gefunden hat und die Website ihm Nutzen bietet. Nun muss er überzeugt werden, zum Kunden zu werden. Dies ist nur dadurch möglich, wenn:

-Vertrauen aufgebaut wird;
-konkrete, vorteilhafte Angebote gemacht werden;
-klare Anweisungen gegeben werden.

Nur wenn der Kunde Vertrauen gewinnt, wird er das Internet und den Anbieter, also auch Sie als Partner akzeptieren. Deshalb ist es wichtig, jedes Detail des Kaufes und Vertrages akribisch vorauszusehen und zu beantworten. Jede Frage muss eindeutig geklärt sein, um möglichen Unsicherheiten des Kunden vorzubeugen. Er muss sofort seinen eigenen Vorteil erkennen können.

Welche Ziele und Strategien verfolgen Sie mit Ihrer Website? Sollen neue Kunden gewonnen werden, wollen Sie ausschließlich Ihr Unternehmen präsentieren oder auch Anfragen und Bestellungen bearbeitet werden? Ein übersichtlicher Aufbau, der schnell und sicher zu den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens führt, ist dabei Voraussetzung. Der User sucht schnelle und sichere Informationen. Wenige Augenblicke gestattet er dafür dem Internet, dann will er am Ziel sein.

Ihr besonderes Alleinstellungsmerkmal

Jeder Betreiber einer Website möchte auf den ersten Positionen der Suchmaschinen stehen. Doch auch die Konkurrenz schläft nicht und hat ebenfalls gute Ideen und Informationen. Warum soll also ausgerechnet Ihre Website ausgesucht und der Kauf hier getätigt werden? Deshalb liegt es an Ihnen, jeden bestmöglichst mit guten Argumenten davon zu überzeugen, dass Sie der allerbeste Partner für ihn sind.

Vertrauen schaffen

Die beste Empfehlung sind immer die Worte eines Freundes oder Partners. Erhalten wir von ihnen einen Tipp für den Kauf eines Produktes oder die Auswahl einer Firma, vertrauen wir oft blind ihren Erfahrungen und treffen schneller die Wahl.
Empfehlungen & Testimonials

Toller Artikel, gute Preise: Ist Ihr Produkt in Ihrem Online-Angebot nicht bekannt und geschätzt , wird der potenzielle Kunde ihm nicht vertrauen und es nicht kaufen. Testimonials spielen an dieser Stelle eine besondere Rolle. Waren es früher “Empfehlungen” mit Mund-zu-Mund-Propaganda, sind es heute die glaubhaften Aussagen mehr oder weniger bekannter Kunden, die sich über die Leistungen und Produkte Ihrer Firma positiv in der Öffentlichkeit äußern. Diese Referenzen oder Testimonials können bzw. sollten auch auf Ihre Website erscheinen. So erhalten neue Kunden den Eindruck, dass sie Ihrer Firma vertrauen können, weil andere Kunden sehr positive Erfahrungen gemacht haben.

Sicherheiten & Garantien

Muss zunächst das Vertrauen des Kunden in Ihr Unternehmen und Ihre Angebote im Internet gewonnen werden, ist der erste Schritt, ihnen Sicherheit und Garantien zu bieten. Eine “Geld-zurück-Garantie” für Produkte, die nicht voll dem Vorstellungen des Kunden entsprechen oder ein Umtauschrecht für falsch gewählte Größen bei Kleidungsstücken, kann eine ideale Sicherheitsgarantie für den Käufer sein.

Im Internet wird für bestellte Waren ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware gewährt. Großzügig zeigt man sich, wenn diese Zeitspanne von Ihnen erhöht wird und sie sich durch diesen kleinen Schritt schon eindeutig von Ihrer Konkurrenz abheben.

Navigation + Bedienbarkeit = Usability

Der Besucher muss sich schnell und sicher im Angebot bewegen können. Deshalb sollte die Navigation leicht verständlich sein. Links müssen aussagekräftig und klar sein, so dass der User schnell bei der Suche vorankommt und auch ohne langes Überlegen zum Inhalt der darauffolgenden Seite navigiert wird. Wichtig ist, die Seite übersichtlich zu gestalten. Es ist vorteilhaft, weniger Menüpunkte oder Navigationselemente auf der Startseite zu installieren, dafür dem Nutzer aber eine eindeutig gegliederte Seite mit klaren Befehlen und Informationen vorzulegen. Überflüssige Klicks und Schritte, die den Besucher nur ablenken oder verstören, sollten absolut vermieden werden.

Bei der Strukturierung der Seite sollte das Leistungs- oder Produktangebot nach Zielgruppe oder Marktsegment unterteilt werden, um den Nutzer sofort auf das gewünschte Angebot zu lenken, ohne dass er sich mit vielen Schritten durch das komplette Angebot kämpfen muss.
Einfaches Online-Shopping

Bei den Angeboten über ein Shopsystem sollte der Kunde leicht und schnell bis zur Bestellung gelangen. Dies sollte möglichst von jedem Punkt des Angebotes und mit wenigen Schritten auszuführen sein. Drei, vier Klicks und das Gewünschte liegt im Warenkorb und ist auf dem Weg zum Besteller? So sollte es im besten Fall aussehen, denn der Kunde wählt bewusst den Weg übers Internet, um sich Zeit und unnötiges Suchen und Warten zu ersparen.

Recherchen im Sektor zeigen, dass rund 80% der Online-Shop-Nutzer schon einmal von einem beabsichtigten Kauf übers Internet Abstand genommen haben, nur weil die Seiten des Online-Shops zu unübersichtlich und verwirrend waren. Usability-Studien beweisen, dass jeder zusätzliche Klick auf einer Website 20 bis 30 Prozent der potenziellen Kunden von ihrer Kaufabsicht abbringt!

Der Erfolg Ihres Online-Shops hängt also wesentlich davon ab, ob schnell und unkompliziert bestellt werden kann, ob die Navigation innerhalb der Seiten leicht, schnell und verständlich voran geht. Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen für das bestellte Produkt müssen für den Kunden eindeutig klar sein. Ebenso müssen die Konditionen für einen eventuellen Tausch oder die Rückgabe festgelegt werden, um für das Unternehmen selbst, aber auch für den Kunden unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Die Highlights ihres Unternehmens

Positive Veröffentlichungen in den Medien zu Ihrem Unternehmen und das Angebot sind Referenzen, die von den potentiellen Kunden wahrgenommen werden und Vertrauen aufbauen sollen. Deshalb sollte bei der Präsentation ihrer Produkte und Angebote die vorhandenen Güte- und Testsiegel, Auszeichnungen, Prüfzertifikate oder Nominierungen auf keinen Fall fehlen. Jeder sollte sofort von der bestehenden Qualität und Güte Ihrer Produkte und Leistungen in Kenntnis gesetzt werden und erkennen, dass sie sich eindeutig aus der Masse herausheben.

Ziel: Die optimale Landing-Page

Viele Homepages sind oft zu stark aufgesplittet, das heißt, für das Studium einer großen Anzahl von Unterseiten benötigt der Nutzer sehr viel Zeit. Das Interesse geht schnell verloren und der potenzielle Kunde steigt aus.

Unsere Empfehlung: Jeder Bereich, jedes Produkt und jede geschaltete AdWords-Anzeige erhält eine spezielle Landing-Page. Der Besucher wird dadurch direkt zum Ziel geführt. Er findet sofort sein gesuchtes Produkt, kann Informationen anfordern oder einen Termin vereinbaren. Die Interessen des Kunden, sein Nutzen und Vorteil stehen bei diesen Landing-Pages im Vordergrund.
Handlungsaufforderungen

Es ist nicht allein von Bedeutung, das die Zielseite (Landing-Page) gelesen wird, sie sollte vor allem Reaktion auslösen. Legen Sie dem Nutzer deshalb konkrete Anweisungen zum Handeln bereit, die mit einer Zusammenfassung der Vorteile und Nutzen, der ihm entsteht, verbunden wird. Es reicht nicht allein die Erläuterung des Bestellvorgangs, noch besser funktioniert eine konkrete Aufforderung zum Handeln, wie: Bestellen Sie jetzt! oder “Klicken Sie jetzt hier!” Erhöhen Sie den Druck, jetzt sofort aktiv zu werden, indem Sie eine zeitliche oder mengenmäßige Limitierung des Angebotes oder einen Vorzugspreis versprechen.

Konnten Sie den Besucher Ihrer Landing-Page überzeugen und eine Bestellung ist erfolgt, bezeichnet man diese Umwandlung als “Conversion”. Die Conversion-Rate ist der prozentuale Anteil der Besucher, die etwas gekauft haben oder sich registrieren ließen. Auf diese Art kann der Erfolg Ihrer Landing-Page abgelesen werden, sie symbolisiert den Zuspruch des Kunden auf das eigene Angebot.

Ein weiterer Vorteil dieser Landing-Pages ist, dass gleichzeitig eine Werbeerfolgs-Kontrolle durchgeführt werden kann. Über Tracking-Systeme, wie z. B. Google-Analytic, ist genau zu erkennen, wie die Besucher zu Ihrer Seite gelangt sind und ob eine Conversion erfolgte. Dabei ist zu erkennen, welche Landing-Pages besonders gern genutzt werden. Hier sollte die Publicity verstärkt und optimiert werden.

Step III: Qualität bringt Vertrauen und Stammkunden

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Kunden! Ihre Homepage wurde durch geschicktes Suchmaschinen-Marketing gefunden, das Angebot auf der optimierten Landing-Page konnte überzeugen und der neugierige Besucher ist zum Kunden geworden.

× Available from 06:00 to 23:00